Kontakt  |  Hilfe  |  Werbung  |  Banner  |  Impressum  |  AGB 
Golfer-Registrierung|Golfclub-Registrierung|Business-Registrierung 

   Community

     Golfer
     Clubs & Anlagen
     Golfgruppen
     Forum
     SAP Golfgruppen

   Marktplatz

     Kleinanzeigen
       > Schläger
       > Bekleidung
       > Sonstiges
     Fachliteratur
       > Fachbücher
       > Zeitschriften
     Merchandising

   Service

     Empfehlung
     Newsletter
     Termine
     Gesundheit
     Golf & Reisen
     Golfverbände
     News-Archiv
© 2005 Golfer.de
Alle Rechte vorbehalten.

DGV goes Europe

Zu den Aufgaben in diesem Bereich gehört die Weiterentwicklung des EGA-Handicapsystems und dessen Betreuung sowie die Umsetzung bei den lizenzierten nationalen Golfverbänden. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Einhaltung der Grundprinzipien des Systems. Ein Schwerpunkt seiner unterstützenden Tätigkeit für den verantwortlichen Ausschuss der EGA wird zudem die Erstellung einer Datenbank für Forschung und Systemtests sowie die Koordination mit den Systemen des Council of National Golf Unions (CONGU) und der United States Golf Association (USGA) sein. Außerdem kümmert er sich um die Beratung und Weiterbildung der Mitgliederverbände in den Bereichen Handicapping und Course Rating.

Seine umfangreiche fachliche Kompetenz bringt Malcolm Gourd schon seit 2001 intensiv im USGA Course Rating Committee ein. Seit 2004 ist er Mitglied des nun auch hauptamtlich von ihm unterstützen Handicap & Course Rating Committee der EGA. Nicht zuletzt ermöglichte dieser direkte Einfluss des DGV, dass die durch die EGA initiierten CSA-Regelungen nach dem ersten Jahr der Einführung für 2008 entscheidend optimiert wurden.

Mit der Schaffung dieser hauptamtlichen Teilzeitstelle und der Besetzung durch einen DGV-Mitarbeiter wird deutlich, wie sehr die Fachkompetenz des DGV auf europäischer Ebene geschätzt wird.

"Als einer der drei großen Mitgliederverbände der EGA ist es dem DGV Ehre und Pflicht, auch auf europäischer Ebene, die im nationalen Bereich immer mehr an Bedeutung gewinnt, den Golfsport aktiv mit zu gestalten", so Alexander Klose, DGV-Geschäftsführer Recht & Regularien. "Es freut uns, dass wir auf diese Weise verstärkt ?Flagge zeigen" können."

<<<< >>>> [1]

Datum:01.04.2008
Quelle:DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V.
ID:1489

 

zurück

  Login für Mitglieder
  Benutzername:
  
  Passwort:
  
  Passwort vergessen?