Kontakt  |  Hilfe  |  Werbung  |  Banner  |  Impressum  |  AGB 
Golfer-Registrierung|Golfclub-Registrierung|Business-Registrierung 

   Community

     Golfer
     Clubs & Anlagen
     Golfgruppen
     Forum
     SAP Golfgruppen

   Marktplatz

     Kleinanzeigen
       > Schläger
       > Bekleidung
       > Sonstiges
     Fachliteratur
       > Fachbücher
       > Zeitschriften
     Merchandising

   Service

     Empfehlung
     Newsletter
     Termine
     Gesundheit
     Golf & Reisen
     Golfverbände
     News-Archiv
© 2005 Golfer.de
Alle Rechte vorbehalten.

1.300 Stunden für höchste Qualifikation

Das dreijährige berufsbegleitende Studium zum staatlich geprüften Diplom-Trainer an der Trainerakademie Köln des DOSB stellt auch die höchste Stufe des vierstufigen DGV-Lizenzsystems dar. Diplom-Trainer sind eine zentrale Säule des Spitzensports, besonders im Spitzen-Amateurgolfsport beim Leistungs- und Hochleistungstraining mit ambitionierten Nachwuchsathleten.

Die neuen Diplomtrainer haben seit April 2006 über 1.300 Unterrichtseinheiten zu sportwissenschaftlichen und sportpraktischen Themenkomplexen absolviert. Rolf Kinkel, der zukünftig das Bundesliga-Damenteam vom GC Hubbelrath betreuen wird, gehört gar zu den sechs besten Absolventen des Kurses. Hans-Christian Beckmann betreut mit seinem Fachwissen den Burgdorfer GC und Philip Drewes arbeitet nach wie vor beim Hamburger L&GC Hittfeld und ist Landestrainer des Hamburger Golfverbandes.

Neben den drei DGV-Trainern ließen sich weitere 27 Damen und Herren aus insgesamt 19 Sportarten in diesem Studienkurs ausbilden, darunter so namhafte und erfolgreiche Athleten wie Gunda Niemann-Stirnemann (Eisschnelllauf), Georg Hackl (Bob- und Schlittensport) und Alexander Leipold (Ringen).

Mit den drei neuen Diplomtrainern hat der DGV, der für den sportartspezifischen Teil der Ausbildung verantwortlich ist, nunmehr insgesamt zehn Diplom-Trainer Golf ausgebildet. Die Teilnahme von drei Golfern an dem Ausbildungsgang ist keine Selbstverständlichkeit: Seit der Fusion von Deutschem Sportbund und Nationalem Olympischen Komitee zum Deutschen Olympischen Sportbund ist es für nicht-olympische Sportarten schwierig geworden, einen der begehrten Ausbildungsplätze an der Trainerakademie zu erhalten.

<<<< >>>> [1]

Datum:21.04.2009
Quelle:DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V.
ID:1514

 

zurück

  Login für Mitglieder
  Benutzername:
  
  Passwort:
  
  Passwort vergessen?